Lipofilling - Wie wird Eigenfett im Gesicht verwendet?


Nach schonender Entnahme und Aufbereitung des Eigenfett werden Blutbestandteile wie das Eigelb von Eiweiß getrennt und das reine Fettgewebe in Spitzen vorbereitet.

Der Spezielist für Eigenfett muss für eine  Gesichtsauffüllung und Gesichtsformung ca. 4-6 Spritzen à 10 ml herstellen und dazu ca. zehnfach so viel unreines Fett absaugen und verarbeiten. Die Fettaufbereitung beansprucht ca. 1 Stunde.

Das Einspritzen erfolgt nach der FAMI Methode in die Muskeln mit feinen Coleman- Kanülen, unterhalb der Falten oder Dellen. Celluliten oder Dellen nach Fettabsaugung lassen sich mit der Methode ebenso ausgleichen.

Bei der Unterspritzung wird die Fishbone-Technik angewendet oder fächerförmig das eigenfett in das Gewebe eingebracht um eine Verklumpung des Eigenfettes im Gewebe zu verhindern. Die Mini-Schnitte zum Einführen der Knülen erfolgt an gut verteckbaren Stellen im Gesicht oder am Körper.

Die Behandlung mit Eigenfett erfolgt in örtlicher Betäubung, Dämmerschlafnarkose oder Vollnarkose. Nach der Behandlung wird ein spezieller, stabilisierender Tape-Verband angelegt um die Behandlungsregion rugig zu stellen. Geduscht werden darf direkt am nächsten Tag. Schmerzen treten in der Regel nicht auf. Das Ergebnis wird nach Abschwellung in ca. 6-9 Wochen sichtbar sein.

Kontakt

Johannstr. 37
40476 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Durch das Internet bin ich auf Dr. Akbas Seite gest... weiterlesen

Meine größte Sorge war die Narkose, da mir immer üb... weiterlesen

Nach erfolgreicher OP muss ich sagen dass ich Super... weiterlesen