Die Entfernung von Stirnfalten mittels Faltenunterspritzung in Düsseldorf

 

Stirnfalten Denkerfalten SorgenfaltenWir bieten die Behandlung der Stirnfalten in unserem Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf auf qualitativ höchsten Facharztniveau an. Stirnfalten, auch Denkerfalten genannt, sind quer- und schräglaufende Falten auf der Stirn, die durch Mimik (Muskelanspannung) wie Zorn, Sorgen und Konzentration entstehen (mimische Falten). Sie gehören zu den dynamischen Falten. Die Behandlung der Stirn Falten erfolgt in der Regel mittels einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin (Botox). Je nach Ausgangsbefund (nachlassende Spannkraft der Gesichtshaut oder Erschlaffung der Muskulatur) und Art sowie Ausprägung der Falten wird in einem persönlichen Gespräch in unseren Praxisräumen in Düsseldorf die für Sie passende Faltentherapie heraus gearbeitet.

 

Faltenunterspritzung in Düsseldorf - Das Erscheinungsbild von Stirnfalten 

Die Stirnfalten gehören zu der Faltenart die in unserem Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf die am häufigsten behandelt und unterspritzt wird. Querverlaufende, leicht gewellte Einziehungen der Haut im Bereich der Stirn werden als Stirnfalten oder Denkerfalten bezeichnet. Wenn sich mit den Jahren die Stirnfalten allmählich bilden, wirkt das betroffene Gesicht mehr oder weniger ausgeprägt streng, angespannt und ausgezehrt. Bei den meisten Menschen bilden sich die Stirnfalten ab dem 30. Lebensjahr da die Haut im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses ausdünnt und an Geschmeidigkeit verliert. Dieser Prozess schreitet so weit fort bis irgendwann auch im entspannten Zustand Gesichtsfalten mehr oder weniger tief sichtbar bleiben. Stirnfalten verlaufen fast immer horizontal über die Stirn und resultieren aus dem Hochziehen der Augenbrauen. Viele Menschen drücken damit Überraschung oder Erstaunen aus. Oder Sie haben sich angewöhnt über ihre Lesebrille zu schauen.

 

Faltentherapie in Düsseldorf - Anatomie der Stirnfalten

Die Stirnfalte findet sich häufig auch schon bei jüngeren Menschen und signalisiert ein Alter, das nicht dem tatsächlichen Alter entspricht. Umgangssprachlich werden diese Falten auch Sorgenfalten genannt. Verantwortlich für die Stirnfalten ist insbesondere der Musculus frontalis, ein großer, flächiger Muskel. Dementsprechend wird die Behandlung flächig durchgeführt, wobei die Injektionspunkte in der Regel entlang der Falten in der Mitte der Stirn gewählt werden. Der Stirnmuskel ist paarig, also rechts und links angelegt. Die Stirnmuskulatur entspringt an der Nasenwurzel und am Oberrand der Augenhöhle und zieht flächig zur Kopfschwarte (sog. Galea aponeurotica). Jeder Mensch hat eine leicht abgeänderte Stirn Anatomie, so dass im Rahmen eines Beratungsgespräches in unserem Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf vor einer Faltenunterspritzung ihre Stirn analysiert wird.

 

Faltenbehandlung in Düsseldorf - Wie entstehen eigentlich Stirnfalten?

Sowohl Kommunikation als auch Gedanken und Gefühle werden nicht nur durch die Sprache (verbal) sondern auch durch die Mimik (non-verbal) ausgedrückt. Die Mimik ist in der Evolutionsgeschichte die ältere Kommunikationsform. Sie gab es schon lange vor der menschlichen Sprache. Erstaunen, Konzentration, Angst etc. werden in der Gesichtsmimik durch das hoch ziehen der Augenbrauen vermittelt. Da diese Ausdrucksformen relativ oft und häufig genutzt werden, hinterlassen sie ab einem bestimmten Alter ihre Spuren im Sinne von tiefer werdenden Stirnfalten.

 

Die Einteilung der Stirnfalten nach Darwin

Schon Darwin hat die Falten an der Stirn als ein Symbol der Aufmerksamkeit gedeutet. Er hat jedoch darauf hingewiesen wie die Stirnfalten verlaufen und diese unterteilt sowie unterschiedlich gedeutet. Er zählte die Stirnfalten zu den Altersfalten.

 

- querverlaufende Stirnfalten, auch Horizontalfalten genannt, sollen eine eher passive Aufmerksamkeit zeigen. Bei aufgerissenen Augen kommt der Ausdruck von überwältigt sein, Erstaunen und überrascht sein hinzu.

 

- senkrechtverlaufende Stirnfalten, auch Vertikalfalten genannt, sollen eine aktive Aufmerksamkeit, eine innere Anspannung und eine gewisse Willensanstrengung zum Ausdruck bringen.

 

- als Notfalten wurde die Kombination von querverlaufenden und senkrechtverlaufenden Stirnfalten beschrieben. Sie sollen eine gewisse Notsituation der Gefühle, des Denkens darstellen, die man versucht in diesem Moment Herr zu werden.

 

 

Falten Unterspritzung in Düsseldorf - Wie genau werden Stirnfalten behandelt?

Das Prinzip der Stirnfalten-Behandlung besteht darin, genau die Stirnmuskelpartien zur Erschlaffung zu bringen welche an der Bildung der jeweiligen Falten verantwortlich sind. Hierzu werden mit feinsten Nadeln in die entsprechenden Muskeln jeweils das Botulinumtoxin A (Botox) gespritzt. Durch die Erschlaffung bzw. Relaxation der entsprechenden Muskeln und damit auch der Stirnfalten wirkt das Gesicht entspannt, ausgeruht und jugendlich. Der Effekt tritt in der Regel 1 Woche nach der Behandlung ein und hält im Schnitt 4 bis 6 Monate an (je nach Lebensgewohnheiten wie Sport und Stoffwechsellage). Zur Beseitigung von Stirnfalten stehen außer Botulunimtoxin auch die Hyaluronsäure Unterspritzung zur Verfügung, die je nach persönlichen Voraussetzungen und Ausprägung der Gesichtsfalten eingesetzt werden können. Im Rahmen eines Beratungsgespräches in unserem Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf wird ein genauer Plan für ihre Faltenbehandlung erstellt.

 

Was bedeutet Botox-Prophylaxe bei der Stirnfaltenbehandlung?

Je früher man mit der Botoxbehandlung beginnt, um so eher werden sehr tiefe und furchige Faltenbildungen der Stirn vermieden. Daher ist eine vorbeugende Behandlung mit Botox bei beginnenden Stirnfalten schon viel früher empfehlenswert. Der früheste Zeitpunkt an dem über eine Botox-Prophylaxe nach zu denken wäre ist dann wenn sich die ersten feinen Stirnfalten abzeichnen. Übrigens ist bei frühzeitiger Botox Behandlung der spätere Bedarf an Menge und Häufigkeit deutlich geringer. Die Botox-Prophylaxe spart also auch Zeit und Geld.

 

Stirnfalten- helfen Faltencremes nicht auch?

In der Regel sind Faltencremes häufig sehr teuer und helfen herzlich wenig, das ist unsere Erfahrung bei der Behandlung von Stirnfalten. Statt viel Geld für derartige Produkte auszugeben macht es viel mehr Sinn, es in eine Botox-Behandlung gegen die Stirnfaltenbildung zu investieren dessen Ergebnis schlicht und ergreifend beeindruckend ist. 

 

Wie hoch sind die Kosten einer Stirnfaltenbehandlung?

Die Kosten einer Stirnfaltenbehandlung mit Botox richten sich danach wie viele querverlaufenden Stirnfalten betroffen sind und welches der sich in den Preisen unterscheidenden Produkten verwendet wird (z.B, Vistabel, Azzalure, Botox, Xeomin, Dysport etc). Manche wollen nur eine Abschwächung der Falten und nicht eine vollständige Lahmlegung der Stirn. In diesen Fällen wird die Hälfte der Dosis (ca. 10 BTX Einheiten) unterspritzt. Als grobe Orientierung kann aber gesagt werden, dass eine alleinige Stirnfaltenbehandlung ca. 100 - 220 € in unserem Zentrum für Ästhetisch-Plastische Chirurgie Düsseldorf kostet. Sollten Sie zusätzlich auch Behandlung von weiteren Gesichtsbereichen wünschen erhöht sich der Preis entsprechend. Sollte Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Frage kommen unterscheiden sich die Preise je nach ausgewähltem Hyaluronsäure Produkt (Restylane, Juvederm, Emervel, Belotero, Teosyal, Princess) und natürlich nach der Menge der benötigten Hyaluronsäure.

 

Habe ich nach Botoxbehandlung ein Maskengesicht (Puppengesicht)?

Diese Sorge ist weitgehend unbegründet. Die Professionalität einer Botoxbehandlung besteht grade darin die Erschlaffung der Muskulatur so zu wählen und zu setzen, dass die Gesichtsmimik weitestgehend erhalten bleibt und es eben nicht zu einem starren Gesichtsausdruck kommt.  Wird sie also durch erfahrene Hände und mit Augenmaß durchgeführt ist dies nicht zu befürchten. Eine komplette Erschlaffung ist in bestimmten Bereichen des Gesichtes sogar kontraproduktiv, weil beispielsweise durch das tiefer treten der Augenbrauen ein unerwünschter müder und abgespannter Gesichtsausdruck resultiert.

 

Welche Nebenwirkungen hat eine Stirnbehandlung?

Nach der Injektionsbehandlung der Stirnfalten treten regelmäßig kleinere Schwellungen auf die meist innerhalb von wenigen Stunden komplett vergehen. Auch die in Begleitung auftretenden Rötungen sind bereits nach wenigen Stunden verschwunden. Ebenfalls kann es zu kleineren Blutergüssen kommen, die meist schon nach wenigen Tagen abgeklungen sind. In der ersten Woche geben manche Patienten auch ein vorübergehendes Gefühl der Schwere im Stirnbereich an.

 

Wie schmerzhaft ist die Stirnfalten- Behandlung mit Botox?

Die meisten unserer Patienten empfinden die Injektionen an der Stirn wie Mückenstiche, um Ihnen einen Vergleich zu geben. Im Bereich der Augenbrauen ist dieses Empfinden oft gering gradig stärker ausgebildet da hier das Nervengeflecht dichter ist. Insgesamt gesehen ist die Botoxbehandlung der Stirnfalten somit eine schmerzarme Prozedur.

 

Wie lange bleibt die Stirn nach Botox- Behandlung glatt?

Das hängt von vielen Faktoren (Stoffwechsel, Sport, Sonneneinstrahlung) ab. Ausschlag gebend sind beispielsweise die Dosierung, das verwendete Produkt und die Häufigkeit mit der man die Behandlung durchführt. In der Regel hält die erste Behandlung ca. 4-6 Monate an. Wiederholt man nach dieser Zeit regelmäßig die Behandlung, bleibt die Wirkung der späteren Injektionen deutlich länger als die 4 Monate nach der ersten Behandlung. Daher empfehlen wir unseren Patienten die Anfangs- Behandlung alle 3-4 Monate auf zu frischen.

 

Hilft Botox auch gegen Migräne?

Das Behandlungsspektrum von Botox in der Medizin erweitert sich zunehmend. Zum Beispiel wird Botox auch bei Migräne- Patienten eingesetzt. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass sowohl die Häufigkeit als auch die Intensität der Migräne- Attacken dadurch bei vielen Patienten signifikant abnehmen. Hierbei wird neben der Region der Zornesfalten auch der Stirnbereich mit Botulinumtoxin unnterspritzt.

 

Wie lange muss ich nach der Stirnfaltenbehandlung mit Botox auf Sport/ Sauna verzichten?

Wie empfehlen eine Sport- und Saunapause von nur 1 Tag.

 

Ist Botox nicht gefährlich weil es ein Nervengift ist? 

Streng genommen ist nahezu jedes Medikament ein Gift. Nur die Dosierung entscheidet ob die verwendete Substanz als Gift oder Arzneistoff wirkt. Die verwendeten und von der Herstellern angebotenen Botox- Dosierungen sind derart niedrig, dass man absolut keine Sorge vor einer Vergiftung haben brauch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kontakt

Luegallee 10
40545 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Nach erfolgreicher OP muss ich sagen dass ich Super... weiterlesen

Ich war sehr zufrieden. Klinikaufenthalt, Personal... weiterlesen

Von A bis Z war alles Super. Am Anfang war ich mir... weiterlesen