Oberlidstraffung - Wann ist eine Brauenanhebung neben der Oberlidkorrektur erforderlich?


Wenn vorrangig das Oberlid betroffen ist, wird eine Oberlidkorrektur oder Oberlidstraffung vorgenommen. Die Schnittführung verläuft entlang der Lidfalte. Hierdurch sind die späteren Narben so minimal wie möglich bis gänzlich unsichtbar. Überschüssiges Gewebe, Haut und Fett werden entfernt.

In manchen Fällen ist neben der Oberlidstraffung auch eine Korrektur der Brauenposition erforderlich. Dies kommt zum Beispiel vor, wenn Oberlid und Augenbrauen gleichermaßen abgesunken sind.

Eine Brauenkorrektur kann auch in einem einzigen Behandlungsschritt vorgenommen werden. Sie ist dann sinnvoll, wenn das erschlaffte Gewebe die Augenbraue mit nach unten zieht, diese regelrecht "abrutscht". Je nach Situation werden die Augenbrauen in der Region der Schläfen (Temporallift) oder im Stirnbereich (endoskopisches Strinlift) angehoben.

Im Rahmen der Voruntersuchung ist ein Absinken (Deszensus oder Ptose) der Augenbrauen auszuschließen. Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter dem Menüpunkt "Augenbrauenlift"

Kontakt

Luegallee 10
40545 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Nach erfolgreicher OP muss ich sagen dass ich Super... weiterlesen

Ich war sehr zufrieden. Klinikaufenthalt, Personal... weiterlesen

Von A bis Z war alles Super. Am Anfang war ich mir... weiterlesen