Ohrläppchenkorrektur bei Dr. Akbas in Düsseldorf

 

Nicht nur die Ohranlegungen (Ohranlegeplastiken) gehört zu den Routineeingriffen in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie, sondern auch die Verkleinerung oder Verdünnung zu großer, fleischiger Ohrläppchen, die Anlegung abstehender Ohrläppchen sowie die Reparatur und Neuformung angewachsener, ausgeleierter oder verletzter Ohrläppchen.

 

Ohrläppchen verlieren im Laufe des Lebens - wie auch das allgemeine Unterhautfettgewebe - ihre Fülle und können dadurch leer und schlaff wirken. Besonders in Kombination mit schweren Ohrringen leiern die Ohrlöcher aus. Hier gibt es verschiedene Methoden um eine Korrektur an den Ohrläppchen durchzuführen.

 

Es existieren verschiedene Methoden der Ohrläppchenkorrektur

 

1. Korrektur der Ohrläppchen bei ausgerissenen Ohrlöchern


Durch Hängenbleiben oder Tragen von zu schwerem Ohrschmuck können Schäden am Ohrläppchen entstehen. Ein Ohrloch kann einreißen oder sogar komplett einreißen.Die getragenen Ohrringe hängen oft durch. Ursachen hierfür ist langes Tragen von schwerem Ohrschmuck oder zu weit unten gestochene Ohrlöcher. In einer äußerst peniblen Vorgehensweise während der Ohrläppchenkorrektur wird das zu große oder zu tief liegende Ohrloch ausgeschnitten und gewebeschonend und ästhetisch wieder vernäht. Nach abgeschlossener Narbenreifung kann wieder ein Ohrloch problemlos gestochen werden.

 

 2. Korrektur der Ohrläppchen durch Anlegen abstehender Ohrläppchen


Bei abstehenden Ohrläppchen ist nur ein kleiner Eingriff notwendig. Hierbei wird ein kleiner Hautschnitt hinter dem Ohr gelegt. Von dort wird die Haut vom Knorpel abgelöst und Knorpel am zu stark ausgebildeten unteren Teil der Helix entfernt, wenn das Abstehen ein „Knorpelproblem" ist. Durch Hautverschiebung kann die Ohrläppchenregion so geformt werden, dass das Ohrläppchen nun in der Ebene der übrigen Ohrmuschel liegt. Sind nur die Weichteile am Abstehen der Ohrläppchen beteiligt, eignet sich besser eine spezielle versenkte Zügelnaht, die die gewünschte Position auf einfache Weise herbeiführt.

 

3. Formung des Ohrläppchen mittels Hyaluronsäure


Mit steiegndem Lebensalter kommt es zur Erschlaffung der Ohrläppchen. Hierdurch werden die Ohrlöcher für Ohrringe oft zu groß und leiern somit aus. Ist der Befund ausgeprägt ist eine plastisch-chirurgische Ohrläppchenkorrektur unumgänglich. Ist der Befund nicht zu sehr ausgeprägt kann eine nichtoperative Auffüllung (Unterfütterung) des Ohrläppchens mit Hyaluronsäure erfolgen. Hierdurch erscheint das Ohrläppchen wieder jugendlich prall und Ohrringe sitzen besser. Durch Stabilisierung des Ohrringlochs kann es nicht mehr so in die Länge gezogen werden und Ohrringe in Steckerform kippen nicht mehr so nach unten. Die eingebrachte quervernetzte Hyaluronsäure wird langsam vom Gewebe des Ohrläppchen aufgenommen und produziert durch Anregung der Fibroblasten neues Kollagen, welches die Haut festigt. Da dieses Körper-Anhangsgebilde sich nicht aktiv bewegt, können Sie mit einer langen Haltbarkeit des Ergebnisses rechnen. Nach Korrektur der ausgeleierten Ohrläppchen werden oft die senkrechten Falten vor dem Ohr ebenfalls mit Hyaluronsäure aufgefüllt.



Kontakt

Johannstr. 37
40476 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Ich habe in der Arteo Privatklinik operieren lassen... weiterlesen

Sehr guter und freundlicher Chirurg! Tolles Team! A... weiterlesen

Durch das Internet bin ich auf Dr. Akbas Seite gest... weiterlesen