Kurze Übersicht Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik)


OP-Ziel:
Straffung der Hautweichteile am Bauch sowie Schambereich (Entfernung von überschüssiger Haut und Fettgewebe), Straffung der Bauchmuskulatur um einen flachen Bauch und eine schöne Taille zu erzielen

OP-Methode:
Komplette Abdominoplastik mit gestieltem Nabelversatz und Fasziendoppelung nach Mayo

OP-Vorbereitung:
Blutbilduntersuchung, EKG nur in Ausnahmefällen, Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten 14 Tage vor der Bauchstraffungs-OP

Op-Dauer:
ca. 2 bis 3 Stunden

Betäubung:
Vollnarkose

Klinikaufenthalt:
Minimum 2 Tage bis maximal 3 Tage

Nach der OP:
Regelmässige Nachkontrollen in definierten Zeitabständen, 5 Tage spezieller Schaumstoff Verband mit Kompression, Fadenzug am Bauchnabel nach 14 Tagen, Der Restfaden ist selbstauflösend, Duschen ab dem 4. post-OP Tag, gesellschaftsfähig in 5-7 Tagen, 6 Wochen muss ein spezielles Kompressionsmieder getragen werden, 6 Wochen kein Sport, Saunabesuch und andere körperlichen Anstrengungen, 3-6 Monate Schutz der Narbe vor Sonneneinwirkung, Spezielle Verhaltensweisen nach Rücksprache mit dem Operateur, Sichtbare Schwellungen 4 bis 8 Wochen, Endergebnis mit Endform in 6 Monaten sichtbar, Thrombose-Prophylaxe durch Spritzen.

Arbeitsfähig:
Nach ca. 14 Tagen

Schmerzen:
Mittelgradige Schmerzen

Narben:
Normalerweise wenig sichtbar, da diese im Schambereich platziert wird und somit innerhlab des Slips versteckt wird, Durch Einsatz von Hautfäden mit Widerhaken deutlich schmalere Narben, spezielle Narbenbehandlung in Absprache mit dem Operateur

Haltbarkeit:
Dauerhaftes OP-Ergebnis, falls keine Gewichtszunahme erfolgt und eine gesunde Lebensweise verfolgt wird

Risiken:
Allgemeine Operationsrisiken (Blutung, Infektion, Nachblutung Wundheilungstörungen, Thrombose, Embolie, Narkoserisiko etc.)

Spezielle Operationsrisiken:
Serom (Wundwasseransammlung), Hämatom (Bluterguss), unschöne Narbenbildung, Dellen und Asymmetrien der Hautweichteile, Durchblutungsstörungen im Bereich des Bauchnabels und der Bauchhaut, Hautnekrose (Absterben von Haut), Taubheitsgefühl der Bauchhaut

OP-Endergebnis:
Ca. 6 bis 9 Monate nach der OP ist das Endergebnis sichtbar, die Narbenreifung dauert ca. 1 Jahr, 18 Monate bis eine feine, blasse und strichförmige Narbe verbleibt

Suchbegriffe im Internet:
Bauchdeckenplastik, Bauchstraffung, Abdominoplastik, tummy tuck, überschüssige Haut, Bauchdecke Straffen Bauch Straffen Bauch Straffung Fettschürze Abdominoplastik Bauch reduzieren, NRW, Düsseldorf, Köln, Istanbul

Kontakt

Johannstr. 37
40476 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Ich habe in der Arteo Privatklinik operieren lassen... weiterlesen

Sehr guter und freundlicher Chirurg! Tolles Team! A... weiterlesen

Durch das Internet bin ich auf Dr. Akbas Seite gest... weiterlesen