Kurze Übersicht Bruststraffung



OP-Ziel:

Straffung der Brust und Verbesserung der Brustform. Gleichzeitige Anhebung der Brust und evtl. Verkleinerung des Brustwarzenhofes



OP-Methode:    

Ja nach Form und Größe der Brust und der Hautqualität werden unterschiedliche Operationstechniken angewendet. Favorisiert wird die narbenarme Technik mit innerem BH



OP-Vorbereitung: 
      

Blutbilduntersuchung, ab 40 Jahren Mammographie, EKG nur in Ausnahmefällen, Absetzen von blutverdünnenden Medikamenten 14 Tage vor der Brust-Op



Op-Dauer: 
                   

ca. 2,5 bis 4 Stunden



Betäubung:                  

Vollnarkose



Klinikaufenthalt:        

2 – 3 Tage



Nach der OP:              

Regelmässige Nachkontrollen in definierten Zeitabständen, 5 Tage spezieller Tapeverband, Fadenzug nach 14 Tagen, Duschen ab dem 5. post-OP Tag, gesellschaftsfähig in 3-4 Tagen, 4-6 Wochen spezieller BH, 6 Wochen kein Sport, Saunabesuch und andere körperlichen Anstrengungen, 3-6 Monate Schutz der Narbe vor Sonneneinwirkung, Spezielle Verhaltensweisen nach Rücksprache mit dem Operateur, sichtbare Schwellungen 2 bis 3 Wochen, Endergebnis mit Endform in 6 Monaten sichtbar


 
Arbeitsfähig: 
              

Nach ca. 14 bis 18 Tagen



Schmerzen:                  

Die ersten 4-5 Tage Schmerzen, Mittel bis schwer



Narben:
                        

sichtbare Narben, spezielle Narbenbehandlung in Absprache mit dem Operateur




Haltbarkeit:                

Die Haut verliert mit dem natürlichen Alterungsprozess wieder an Elastizität. Die Brust kann deshalb über Jahre wieder an Straffung verlieren.



Risiken: 
                       

- Allgemeine Operationsrisiken (Blutung, Infektion, Nachblutung, Wundheilungstörungen, Thrombose, Embolie, Narkoserisiko etc.)
                                 
-Spezielle Operationsrisiken: Wundheilungsstörungen, Asymmetrie der Brüste, Gefühlsstörung im Brustwarzenbereich, Entzündungen, Beeinträchtigung der Stillfähigkeit, Hämatom (Bluterguss) Serom (Wundwasseransammlung),                                       


Stillfähigkeit:                

Durch die Anwendung moderner Operationstechniken ist das Risiko, die Stillfähigkeit zu verlieren gering, kann aber nicht sicher ausgeschlossen werden.



OP-Endergebnis:        

Bis ca. 6 Monate nach der OP kann sich die neue Brustform noch verändern, die Narbenreifung dauert ca. 8 – 12 Monate bis eine feine, blasse und strichförmige Narbe verbleibt



Suchbegriffe im Internet:


Brust Operationen, straffen der Brust, hängende Brüste, Brustreduktionen, Brust Straffung, Brust Straffen, Brüste straffen, Brust Verkleinerung, Preise Kosten Bruststraffung Brustverkleinerung Kostenübernahme Krankenkasse Forum vorher nachher Bilder Fotos Erfahrung Erfahrungsbericht Brust-OP Brust Brustchirurgie, Busen OP, Brust-OP, Straffung der Brust, Mamma Lifting, Busenstraffung, Lifting der Brust, Bruststraffung, Mastopexie



Kontakt

Johannstr. 37
40476 Düsseldorf

kontaktaufnahme 0211 - 585 899 80
kontaktaufnahme post@m-akbas.de
kontaktaufnahme Kontaktformular & Beratungstermine
News

Die Bauchstraffung mit Verschönerung der Bauch- & Taillenregion

mehr >

Arteo Schönheitsklinik - Privatklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie (Schönheitschirurgie)

mehr >

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feedback

Sehr guter und freundlicher Chirurg! Tolles Team! A... weiterlesen

Durch das Internet bin ich auf Dr. Akbas Seite gest... weiterlesen

Meine größte Sorge war die Narkose, da mir immer üb... weiterlesen